Freiheit lässt sich nicht verbieten


ein Dokumentarfilm von Inga Lizengevic


Unterdrückung der Opposition, Inhaftierung politischer Gegner, Justizwillkür, brutale Polizeigewalt, Todesstrafe, Rückkehr in die Stalinära – bereits seit 20 Jahren regiert A. Lukaschenko das Land mit harter Hand. Nur wenige Menschen trauen sich noch, öffentlich ihre Meinung zu äußern. Einer davon ist Lavon Volski, Leader der Punkrockspassband Krambambulya. Öffentliche Auftritte in Belarus sind für ihn schon lange nicht mehr möglich, doch Volski geht mit der Situation kreativ um. Der Film zeigt Musiker und Fans der Band Krambambulya und ihren charismatischen Leader bei Auftritten und im Alltag, und zeichnet dabei ein Bild der Situation im heutigen Belarus.